Panel öffnen/schließen

Seniorinnen

A

Altenpflegeeinrichtungen der Hansestadt Lübeck

AP:         Birgit Bruhns und Sabine Gieratz

B

Beirat für Senior:innen Hansestadt Lübeck

Königstr. 57, 23552 Lübeck
0451/1221016
E-Mail senden

AP: Geschäftsstelle des Beirates für Senior:innen (telefonisch Mo. bis Do. 9.00-12.00 Uhr)

Öffentliche Sitzungen des Beirates: jeden 2. Di. im Monat um 9:30 Uhr im Rathaus

Sprechstunden des Beirates: jeden 1. Do. im Monat vom 10.00-12.00 Uhr im Rathaus

Ziel:

  • Der Beirat für Senior:innen vertritt die Belange der Senior:innen der Hansestadt Lübeck in der Öffentlichkeit und gegenüber den Organen der kommunalen Selbstverwaltung (Bürgerschaft und Ausschüsse, Bürgermeister).
  • Der Beirat berät hier durch Anregungen, Empfehlungen und Stellungnahmen.
  • Der Beirat kann in Angelegenheiten, die Seniorinnen und Senioren betreffen, Anträge an die Bürgerschaft und die Ausschüsse stellen.
  • Er ist parteipolitisch neutral, konfessionell und verbandspolitisch ungebunden.

Die Amtszeit des Beirates beträgt 5 Jahre. Wahlberechtigt für die Wahl des Beirates sind alle Einwohnerinnen und Einwohner der Hansestadt Lübeck, die am Wahltag das 60. Lebensjahr vollendet haben.

Angebote/Tätigkeiten:

  • Teilnahme an Bürgerschafts- und Ausschusssitzungen mit Rederecht zu Themen, bei denen auch SeniorInnen betroffen sind
  • allgemeine Beratungen in der Geschäftsstelle
  • Kontaktpflege mit BewohnerInnen und Heimbeiräten von Altenpflegeeinrichtungen
  • Kooperation mit den Fachbereichen, Parteien, Bürgerschaft

Beratungsstelle für Erwachsene und Senior:innen

Kronsforder Allee 2-6, 23560 Lübeck
Karin Claus
0451/1222522
0451/1224436
E-Mail senden

Verwaltungszentrum Mühlentor, Haus Kronsforder

Servicezeiten:

Mo. und Do. 8.00-12.00 Uhr

Die Beratungsstelle für Erwachsene und SeniorInnen bietet Beratung und Unterstützung in persönlichen oder finanziellen Krisen an.

Ziel der Beratung kann sein:

  • Sie bei der Bewältigung von Krisen zu unterstützen
  • Ihre finanzielle Absicherung zu klären
  • Sie bei der Alltagsbewältigung zu begleiten
  • eine Perspektive für die weitere Lebensplanung zu entwickeln
  • Wir vermitteln ambulante und stationäre Hilfen.

Die Gespräche finden im Verwaltungszentrum Mühlentor oder auf Wunsch bei Ihnen zu Hause statt. Die Beratung erfolgt durch Diplom-Sozialpädagog:innen und ist kostenlos.

C

Caritas Lübeck - Seniorenberatung

Hasselbreite 8, 23560 Lübeck
0451 54695541
Website besuchen

AP: Heidi Zahn

Offene Sprechstunde: Di. 10.00-12.00 Uhr

D

DRK-Kreisverband Lübeck e.V.

P

Pflegestützpunkt in der Hansestadt Lübeck, Verwaltungszentrum Mühlentor

Kronsforder Allee 2-6, 23539 Lübeck
0451/1224931
0451/1224903
E-Mail senden

Haus Trave

AP:         Maria Brinkmann, Uta Henke

Ö:         Mo., Di., Fr. 9.00-12.00 Uhr, Do 14.00-18.00 Uhr

Ziel:

Rat und Unterstützung in Pflegesituationen

Angebote/Tätigkeiten:

Information und Beratung

  • über Leistungen der Pflegeversicherung, ambulante Pflegedienste, Haushaltshilfen, Essen auf Rädern, Hausnotrufsysteme, stationäre Pflegeeinrichtungen sowie Tages- und Kurzzeitpflege
  • die optimale Anpassung der Wohnverhältnisse an die Bedürfnisse älterer und behinderter Menschen und die Finanzierung der unterschiedlichen Hilfsangebote

Hilfe und Unterstützung

in Pflegenotsituationen, bei der Klärung des individuellen Hilfe- und Pflegebedarfs, bei der Beantragung der einzelnen Pflegeleistungen, bei der Herstellung von Kontakten zu Institutionen und Organisationen wie z. B. Kranken- und Pflegekassen, Sozialberatungsstellen und Selbsthilfegruppen

S

Senior:innen-Einrichtungen der Hansestadt Lübeck

Wattstr. 7, 23566 Lübeck
0451/6099030
0451/6099044
Website besuchen

AP: Birgit Bruhns und Sabine Gieratz

Wir bieten Ihnen Kurzzeit- und Verhinderungspflege, stationäre Pflege, Inklusiv-Preise für alle Pflegegrade, hauseigene Küchen, liebevolle Zuwendungen, außergewöhnliche Therapie-Angebote, einen speziellen Wohnbereich für Demenzkranke, sieben Häuser im gesamten Stadtgebiet.

Seniorenakademie Lübeck an St. Marien

Marienkirchhof 2-3, 23552 Lübeck
Ulrike Kebschull
0451/76331
Website besuchen
E-Mail senden

Ö:            Mo. bis Mi. 9.00-12.00 Uhr, bedingt barrierefrei

Trägerin: Kirchengemeinde St. Marien

Angebote/Tätigkeiten:

Vorträge: Do. 15.00-16.00 Uhr im Gemeindesaal der St. Lorenz Gemeinde

Verschiedene Kurse: Sprachen, Computer, Philosophie, Literatur, Geschichte, Gedächtnistraining, Museumsführungen, Freitagsgespräche für Männer, Textiles Gestalten, Stimmbildung, Entspannung, Erste Hilfe

Seniorenorchester, Ausflüge und Kunstreisen

Stiftung St. Johannis-Jungfrauenkloster

Dr.-Julius-Leber-Straße 73, 23552 Lübeck
Katrin Sinner
0451/1222353
E-Mail senden

AP: Stiftungsverwaltung im Heiligen-Geist-Hospital
Koberg 11, 23552 Lübeck

Kosten: nach Lage und Ausstattung der Wohnung

Angebote/Tätigkeiten: Damenstift

Aufnahmevoraussetzungen: bedürftig im Sinne der steuerrechtlichen Bestimmungen, alleinstehend, älter als 50 Jahre

W

Wahlverwandtschaften Alt & Jung Lübeck e.V.

Depenau 43, 23552 Lübeck

AP: Claudia Bolte

Öff: Mo und Mi 10 - 12 Uhr

Der Verein baut "Brücken" zwischen den Generationen.

Kinder finden Großeltern, Senior:innen finden Enkelchen.

Für Kinder sind Großeltern wichtige Bezugspersonen, die oft mehr Zeit haben als die Eltern und gelassener reagieren können, weil ihr Leben einen anderen Rhythmus hat. Eltern können für einige Zeit ihre Verantwortung für die Kinder mit jemandem teilen und von den Lebenserfahrungen der Älteren profitieren.

Wohnen im Alter – Wohnberatung

Kolberger Platz 1, 23558 Lübeck

Ö:  Mo. 10.00-13.00 Uhr, Wohnberatung durch die NEUE LÜBECKER Norddeutsche Baugenossenschaft eG, Di. 10.00-13.00 Uhr, Wohnberatung durch den LÜBECKER BAUVEREIN eG, Mi. 13.00-16.00 Uhr Grundstücks-Gesellschaft Trave mbH, jeden 4. Mittwoch im Monat 10.00-13.00 Uhr Hansestadt Lübeck/Pflegestützpunkt, jeden 2. Fr. im Monat 10.00-13.00 Uhr Beratungsstelle für Erwachsene und Senior:innen der Hansestadt Lübeck, einmal im Quartal Do. 9.00-11.00 Uhr Verein für Betreuung und Selbstbestimmung e.V.

Angebot:

  • kostenfreie Beratung zu Wohnraumanpassungsmaßnahmen
  • Informationen zu Hilfsmitteln, Veränderungen der Wohnausstattung oder baulichen Wohnanpassungen
  • kostenfreie und unverbindliche Besichtigung der Ausstellung über Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten im Alltag